• Jetzt: 40€ Neukunden-Willkommensaktion!

    10 € Gutschein für deinen Erstkauf mit Lieferung morgen, den 17.09.2021 & zusätzlich eine 30€ Geschenktasche mit Köstlichkeiten. Code: 210917_welcome
    Mehr anzeigen
Tölzer Kasladen - ohne Käse, ohne uns!

Eine Welt ohne Käse ist möglich - aber ist sie auch sinnvoll?

„Beißt die Maus einmal am Käse, so kommt sie wieder" - dieses Sprichwort wird garantiert wahr, wenn man einmal den Käse aus dem Tölzer Kasladen probiert hat. Hier finden Käse-Liebhaber alles, was das Herz begehrt: Egal ob fantastische Schafs- oder Ziegenkäse, diverse Schnitt- und Hartkäse oder feinste Schimmelkäse - alle Sorten werden von Hand gemacht und reifen auf natürliche Weise nach.

 
 

Die Philosophie des Tölzer Kasladens

Käse ist ein “lebendiges Mittel", denn er verändert sich im Laufe seines Reifungsprozesses - so beschreiben die Betreiber des Tölzer Kasladen ihr wertgeschätztes Molkereierzeugnis. Der Umgang mit dem Käse nimmt für sie einen hohen Stellenwert ein: Neugierig sein, ausprobieren, dabei Wissen erwerben und Erfahrungen sammeln - und: Achtsam sein. Dabei werden alle Sinne angeregt - das merkt man auch an der Qualität!

Die Geschichte

Bereits 1972 begann der Tölzer Kasladen seinen Betrieb mit ausschließlich handgefertigten Käsesorten, die in den Reiferäumen den letzten Schritt ihres Reifeprozesses durchlaufen. Jede einzelne dieser Käsesorten kommt seit mehr als 45 Jahren ganz ohne chemische Zusätze oder gentechnische Veränderungen aus. Die ausgezeichnete Milch, die als Basis dient, stammt aus einer streng regulierten Landwirtschaft mit hohen Qualitätsstandards hinsichtlich der Tierhaltung und -fütterung. Mittlerweile hat der Tölzer Kasladen knapp 200 verschiedenen Käsesorten aus 10 europäischen Ländern im Sortiment.

 
 

Aus Käse wird Kunst

Im vielfältigen Sortiment vom Tölzer Kasladen findet man beispielsweise den im Geschmack nachhaltigen, würzigen, von Hand geschöpften Camembert ‘Normandie’, der sogar 2012 mit der Médaille d'Or auf dem Conours Géneral Agricoole in Paris ausgezeichnet wurde. 

Der geschichtsträchtige ‘Valençay’ sieht nicht nur interessant aus, sondern erinnert geschmacklich an Haselnüsse und ist im Nachgang leicht erdig. Der Hochalm Bergkäse aus Heumilch schmeckt kräftig und fruchtig nach Almkräutern. Zusammen mit dem Brie de Maux und dem Pecorino Gran riserva gehören diese Sorten zu den absoluten Knuspr-Lieblingen! 

 

Entdecke die raffinierten, köstlichen Käsesorten vom Tölzer Kasladen