Kostenlose Lieferung, 15% auf unsere Produkt-Highlights und viele weitere Vorteile.Immer kostenlose Lieferung
Reservierung deines Lieferfensters vor der Bestellung
15% Rabatt auf unsere Highlight-Produkte
Noch mehr Lieferfenster
4 Portionen

Kaufe alle Zutaten des Rezepts auf einen Klick

Zutaten für den Hackbraten

  • 250 Gramm Champignons
  • 240 Gramm Kidneybohnen
  • 100 Gramm Kichererbsenmehl
  • 1 Rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Packung Tofu
  • 3 EL Rapsöl
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Sojasauce
  • 50 Milliliter Wasser
  • 2 TL Paprikapulver
  • 20 Gramm Petersilie

Zutaten für die BBQ-Sauce

  • 200 Milliliter Wasser
  • 12 EL Tomatenmark
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 TL Paprikapulver

Das Sortiment ist abhängig von deinem Standort. Gib bitte deine Adresse ein, um zu sehen, welche Artikel wir in deiner Umgebung anbieten.

Zubereitung

  • 1Champignons putzen und würfeln. Knoblauchzehen sowie Zwiebel schälen und fein hacken. Tofu mit den Händen zerbröseln. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  • 2Sonnenblumenkerne in eine Pfanne geben und 1–2 Minuten anbraten. Tomatenmark hinzugeben und umrühren. Mit Sojasauce ablöschen und die Champignons hinzugeben. Umrühren und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten anbraten.
  • 3Die Pfanne von der heißen Platte nehmen, Masse in eine hitzebeständige Rührschüssel geben und beiseitestellen. Kidneybohnen mit Wasser in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Bohnencreme, Kichererbsenmehl, geräuchertes Paprikapulver und Petersilie ebenso in die Rührschüssel geben und alles gut vermischen.
  • 4Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die Masse darin verteilen. Etwas andrücken und glattstreichen. Mit Alufolie bedecken und bei 200°C Umluft für 35 Minuten backen. Alufolie entfernen und weitere 15–25 Minuten backen.In der Zwischenzeit nach Belieben Kartoffelbrei zubereiten und für die Sauce alle Zutaten in einem Topf verrühren und ca. 2 Minuten unter ständigen Rühren köcheln lassen. Alles zusammen anrichten und mit Petersilie garnieren.
Epi-Food
Klassische Feiertagsgerichte sind oft sehr fleischlastig, doch mit diesem leckeren veganen Hackbraten können auch Veganer während der Feiertage so richtig schlemmen!

Zutaten für den Hackbraten

Zutaten für die BBQ-Sauce