Kostenlose Lieferung, 15% auf unsere Produkt-Highlights und viele weitere Vorteile.Immer kostenlose Lieferung
Reservierung deines Lieferfensters vor der Bestellung
15% Rabatt auf unsere Highlight-Produkte
Noch mehr Lieferfenster
4 PortionenHit

Kaufe alle Zutaten des Rezepts auf einen Klick

Zutaten

  • 1 Kilogramm Rindfleisch aus der Keule
  • 400 Gramm Karotten
  • 400 Gramm Pastinaken
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 3 Zwiebeln
  • 24 Gramm Thymian (3 Stiele)
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL klare Rinderkraftbrühe-Pulver bzw. Fond
  • Salz
  • Pfeffer gemahlen

Das Sortiment ist abhängig von deinem Standort. Gib bitte deine Adresse ein, um zu sehen, welche Artikel wir in deiner Umgebung anbieten.

Zubereitung

  • 1Pastinaken und Möhren waschen, schälen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Staudensellerie waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in große Würfel schneiden. Thymianstiele waschen und trockentupfen.
  • 2Das Rindfleisch abwaschen, trocknen und in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Den Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Sonnenblumenöl in einem Schmortopf oder in einem kleinen Bräter erhitzen, um darin die Rindfleisch-Stücke kräftig braun anzubraten. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und herausnehmen.
  • 3Nun das kleingeschnittene Pastinaken- und Möhren-Gemüse zusammen mit den Zwiebel-Würfeln ebenfalls kräftig anbraten. Danach das Tomatenmark hinzugeben und kurz anschwitzen. Im Anschluss alles mit 1/2 l Wasser und dem Guinness Bier ablöschen. Dann aufkochen lassen, um das Rinderkraftbrühe-Pulver einzurühren. Das gebratene Rindfleisch sowie den Thymian hinzufügen und bei geschlossenem Deckel im vorgeheizten Ofen auf unterer Schiene ca. 3 Stunden bei 150 °C Umluft schmoren lassen. Zum Schluss aus dem Backofen nehmen, alles erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Tipp
Du magst keine Pastinaken? Dann verwende doch einfach Kartoffeln. Apropos Kartoffeln: Als ideale Beilage empfehlen wir dir Kartoffelstampf.
Knuspr-Küche
Dieses Stew ist ein klassisches One-Pot-Rezept und wurde ursprünglich mit Hammel- oder Lammfleisch zubereitet. Mit Rindfleisch ist es aber noch viel besser! Lass uns wissen, wie dein Gericht geschmeckt hat! #knusprküche

Zutaten