Pressemitteilungen

Knuspr erweitert mit „Rette mich Tüte” Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung

Die „Rette mich Tüte“ ergänzt die bereits bestehende Shop-Kategorie „Rette Lebensmittel“ und macht Obst und Gemüse mit äußerlichen Schönheitsfehlern zu kleinem Preis verfügbar. 

München, 20. September 2022 – Wie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft berichtet, landeten im Jahr 2020 in Deutschland ca. elf Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Sieben Prozent der Lebensmittel wurden bereits im Handel entsorgt. Um dieser Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken, bietet Knuspr von Anfang an in der Shop-Kategorie „Rette Lebensmittel“ vergünstigte Produkte an, die kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen. Da es sich im Allgemeinen jedoch in erster Linie um Obst und Gemüse ohne Mindesthaltbarkeitsdatum handelt, das trotz guter Qualität wegen kleiner äußerlicher Makel aussortiert wird, bietet Knuspr diese Produkte ab sofort in der „Rette mich Tüte“ an. 

Inhalt der drei bis vier Kilogramm schweren „Rette mich“ Überraschungstüte sind etwa zehn verschiedene Obst- und Gemüsesorten aus konventionellem und, je nach Verfügbarkeit, biologischem Anbau. Bei den vermeintlichen Makeln handelt es sich um kleine Schönheitsfehler – minimale Farb- und Formfehler oder kleinere Schrammen in der Schale – Qualität und Geschmack sind nicht beeinträchtigt. Der eigentliche Warenwert beträgt bis zu 15 Euro, dem gegenüber steht ein überaus attraktiver Preis von ca. 5 Euro pro Tüte, deren Inhalt täglich variiert. 

Jan Gerlach, Commercial Director Knuspr: „Es ist traurig, wie fahrlässig der herkömmliche Handel mit eigentlich einwandfreien Lebensmitteln umgeht. Wir sind stolz darauf, wie wenig Produkte durch unser Konzept abgeschrieben werden müssen – aktuell entsorgen wir nur maximal 0,7 Prozent aller Waren. Im Vergleich zu den Lebensmittelabfällen, die im klassischen Supermarkt anfallen, ist das verschwindend gering. Aber jedes weggeworfene Obst, jedes nicht verbrauchte Gemüse ist eines zu viel. Daher wollen wir neben all unseren anderen Maßnahmen zur Lebensmittelrettung mit der „Rette mich Tüte“ einen weiteren Beitrag leisten und mit gutem Beispiel vorangehen. Lebensmittelverschwendung betrifft uns alle, umso wichtiger ist es, Kunden wie Mitarbeiter für dieses Thema zu sensibilisieren."

Bereits seit dem Launch im August 2021 setzt sich Knuspr mit Aktionen und Kooperationen dafür ein, überschüssige und unverkäufliche Lebensmittel zu retten. So kooperiert Knuspr mit der ehrenamtlichen Initiative Foodsharing, die überschüssige Lebensmittel unter anderem an Vereine, Tafeln, Suppenküchen, Fair-Teiler (öffentliche Regale zum Austausch von Lebensmitteln) ausgibt. Und auch in der hauseigenen Knuspr Foodtruck Kantine kommen Lebensmittel zum Einsatz, die im Verkauf abgeschrieben wurden.

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de

www.rohlik.group

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Knuspr holt die Kuh vom Eis

Online-Supermarkt setzt gemeinsam mit Landwirt Kai Reinheimer am Frankfurter Roßmarkt ein Zeichen gegen das Bauernhofsterben

München, 8. September 2022 – Verbraucher sensibilisieren und gemeinsam ein Zeichen setzen – darum ging es am gestrigen 7. September 2022 auf dem Frankfurter Roßmarkt. Symbolisch hob Kai Reinheimer vom gleichnamigen Gemüsehof mit Hilfe eines Radladers eine lebensgroße, künstliche Kuh von einer nachgebildeten Eisplatte, um Passanten und  Verbraucher auf die prekäre Situation der lokalen und regionalen Landwirtschaft aufmerksam zu machen. 

Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe ist in Deutschland stark rückläufig. Da vor allem der Konsument am Ende des Tages entscheidet, was im Warenkorb landet, geht Knuspr gemeinsam mit seinem Partner gezielt auf Verbraucher und Kunden zu und regt zum Um- und Nachdenken an, wenn es um den Lebensmitteleinkauf geht. 

„So abgenutzt die Floskel ‘Der Kassenbon entscheidet’ ist, so wahr ist sie doch. Wir müssen daher das Bewusstsein der Verbraucher stärken, dass mit dem Kauf regionaler Produkte auch die regionalen Produzenten und Kleinbetriebe gestärkt werden”, so Gemüsebauer Kai Reinheimer. „Es freut uns, dass wir mit Knuspr einen Vertriebspartner an unserer Seite wissen, der voll auf Regionalität setzt”, so Reinheimer weiter.

Die gestrige Aktion „Knuspr holt die Kuh vom Eis“ in der Frankfurter Innenstadt informierte darüber, wie wichtig es in vielerlei Hinsicht ist, regionalen Produkten den Vorzug zu geben. Knuspr-Mitarbeiter appellierten im Schulterschluss mit dem hessischen Landwirt Reinheimer an die Besucher des Aktionsstandes, grundsätzlich jede Kaufentscheidung im Hinblick auf Umwelt, Gesundheit und Stärkung der regionalen Wirtschaft und Infrastruktur zu überdenken. Weitere Aktionen zum Thema sind in allen Liefergebieten des Online-Supermarkts bereits in Planung.

Dieser Aktionsreihe voraus geht das vor Kurzem ins Leben gerufene Genuss-Helden-Programm, das regionalen Produzenten und Landwirten unter anderem Unterstützung bei nachhaltigen Verpackungslösungen, der Logistik und bei der Vermarktung bietet. Dass das umfangreiche Vollsortiment von Knuspr rund 30 Prozent regionale Produkte umfasst, ist ein belastbarer Beweis dafür, dass diese Bemühungen auf fruchtbaren Boden fallen. 

„Die Unterstützung unserer regionalen Zulieferer ist uns eine Herzensangelegenheit. Ohne die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Landwirten wäre Knuspr nicht denkbar. Dank einer effizienten Logistik können wir Fairness auf beiden Seiten garantieren: Wir zahlen faire Preise an den Landwirt und bieten zugleich die hochwertigen Produkte unseren Kunden zu fairen Preisen an. Wir wollen explizit gemeinsam mit ihnen wachsen und sind daher stolz darauf, auch gemeinsam mit ihnen Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit zu leisten, wenn es um das Thema nachhaltigen Konsum geht. ”, so Erich Comor, Geschäftsführer bei Knuspr. 

Mehr Informationen auf der Website kuhvomeis.knuspr.de

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de

www.rohlik.group

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Knuspr führt Preisgarantie für essentielle Produkte ein

Aufgrund der dramatisch steigenden Preise möchte Knuspr eine Grundversorgung für seine Kunden sicherstellen und beschloss einen Preisdeckel für eine Auswahl an essentiellen Lebensmitteln und Haushaltsprodukten. 

München, 05. September 2022 – Laut dem deutschen Statistikamt sind die Lebensmittelpreise im Juli im Jahresvergleich um 14,8 Prozent gestiegen. Knuspr reagiert auf diesen dramatischen Preisanstieg mit einer sofortigen Preisobergrenze für essentielle Produkte wie Butter, Öl, Mehl, Brot, Milch, Eier, Schinken und Toilettenpapier. Mindestens bis Ostern werden die Preise für diese Artikel nicht mehr erhöht. 

Die Lebensmittelpreise steigen stark an, was in Kombination mit teurer Energie fatale Folgen für viele Haushalte in Deutschland  haben könnte. Knuspr entschied sich daher, zu reagieren und die Preise zu Lasten der eigenen Marge zu deckeln. Erich Comor, CEO von knsupr.de sagt: „Wir sind ein verantwortungsbewusstes Unternehmen und wollen es unseren Kunden in den heutigen schwierigen Zeiten leichter machen. Die Menschen sind über die hohen Lebenshaltungskosten im nächsten Winter besorgt. Aus diesem Grund entwickeln wir verschiedene Möglichkeiten, um Preiserhöhungen zu bändigen und das Einkaufen für ihren Geldbeutel nachhaltig zu gestalten. Eine davon ist die Preisgarantie für ausgewählte Grundnahrungsmittel und Haushaltsartikel. Wir versprechen, dass wir die Preise für diese Artikel  zumindest bis Ostern nicht erhöhen werden."

Die Preise ausgewählter Lebensmittel stiegen im Jahresvergleich um bis zu 48 Prozent, z.B. Butter, und es wird erwartet, dass sie in der folgenden Zeit weiter steigen werden. Knuspr garantiert ab sofort bis Ostern trotz der sprunghaften Teuerung eine Preisobergrenze auf ausgewählte Artikel.

 

Lebensmittel mit garantierter Preisobergrenze auf knuspr.de:

Brötchen 70g                                                                                                                                                         0.17€

Toastbrot 0.75kg

1.69€

Vollkornbrot 0.5kg

2.99€

Eier Bodenhaltung 10 Stk

2.39€

Sonnenblumenöl 1l

3.99€

Weizenmehl 1kg

0.45€

Zucker 1kg

0.79€

Butter 250g

2.29€

Miil Vollmilch 1.5% 1l

0.99€

Miil Joghurt Natur 3.7% 400g

0.79€

Miil Gouda 150g

1.19€

Dacello Kochschinken 200g

1.69€

Hackfleisch gemischt 500g

4.59€

Moddia Küchentücher 3-lagig 4x64 Blatt

2.45€

Moddia Toilettenpapier 3-lagig 10x200 Blatt

3.75€

Damit alle Kunden verlässlich von diesen Preisen profitieren können, wird die maximale Anzahl pro Artikel pro Einkauf auf eine haushaltsübliche Menge begrenzt werden.

Neben der Preisobergrenze unternimmt Knuspr auch andere Schritte, um den Lebensmitteleinkauf für Kunden vorteilhaft zu gestalten. Zum Beispiel bekommen Eltern durch das Hörnchen Club Programm zahlreiche Vergünstigungen auf Baby- und Kinderartikel. Mit dem „Rette Lebensmittel” Angebot kann man Produkte, die kurz vor dem Ablaufen aber qualitativ einwandfrei sind, zu einem stark vergünstigten Preis „retten”.

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de

www.rohlik.group

Knuspr 

Der deutsche Online-Supermarkt Knuspr liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von drei Stunden direkt nach Hause. Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Über zwei Drittel seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und Landwirten, nicht von Groß- und/oder Zwischenhändlern. 

Mehr als 30 % des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. In München dient das Knuspr Logistikzentrum in Garching als einziger Umschlagplatz aller Bestellungen aus dem Raum München und Augsburg, gleiches gilt für den Knuspr Standort in Bischofsheim und die Metropolregion Rhein-Main. Dadurch können die Produkte in kürzester Zeit – in nur wenigen Stunden nach Ernte oder Herstellung – zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Mit diesem innovativen Konzept aus frischen Produkten, dem breiten Vollsortiment und der schnellen Lieferung sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business, der in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland erreichen will. Standorte in Hamburg, Köln und weiteren Städten sind bereits in Planung. Unter Berücksichtigung eines bestimmten Bestellwertes erfolgt die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr. 

Rohlik Group

Knuspr ist Teil der Rohlik Group, einem der führenden Online-Lebensmittel-Lieferdienste in Europa, der 2014 von Tomáš Čupr in der Tschechischen Republik gegründet wurde. Das Unternehmen ist in der Tschechischen Republik (Rohlik.cz), Ungarn (Kifli.hu), Österreich (Gurkerl.at), Deutschland (Knuspr.de) und Italien (Sezamo.it) aktiv und wird in den kommenden Monaten unter der Marke Sezamo in Rumänien und Spanien an den Start gehen. Rohlik besitzt seine eigene End-to-End IT-Infrastruktur, bietet ein hervorragendes Kundenerlebnis sowie die frischesten Lebensmittel von lokalen Landwirten und Erzeugern. Um die große Auswahl an Qualitätsprodukten (mehr als 17.000 Artikel) zu liefern, setzt das Unternehmen weltweit führende Technologien und Logistiklösungen ein und kann in einigen Ländern ein Lieferfenster von 15 Minuten und eine Lieferung innerhalb von 90 Minuten nach der Bestellung anbieten. Das Unternehmen wächst schnell und erreichte 2021 den Status eines Einhorns. Der Umsatz der Rohlik Group liegt bei 500 Mio. €. Weitere Informationen unter www.rohlik.group.

Pressekontakt

RING OF FIRE GmbH . Agentur für Kommunikation

Lena Kubowitsch 

Höchlstraße 2 . 81675 München

T +49 89 4161 58 696 

knuspr@ring-of-fire.de . www.ring-of-fire.de

Kontakt zum Unternehmen

Manuel Kalleder 

T +49 157 805 81730

manuel.kalleder@knuspr.de 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oktoberfestbesuch oder „Wiesn Dahoam“? 

Knuspr liefert Stimmungsbarometer zur Wiesn 2022

Laut repräsentativer Umfrage von Knuspr werden mehr als ein Drittel der Münchnerinnen und Münchner nicht aufs Oktoberfest gehen. 

München, 18. August 2022 – Das Oktoberfest steht für viele Menschen als Synonym für die bayerische Lebensfreude. Aber wie ist es nach zwei Jahren ohne Wiesn um die Vorfreude unter den Münchnerinnen und Münchnern bestellt? Dieser und weiteren Fragen ging das Marktforschungsinstitut Appinio im Auftrag des Online-Supermarkts Knuspr nach. 

Das Resultat der repräsentativen Umfrage*: 34 Prozent der befragten Münchnerinnen und Münchner werden in diesem Jahr nicht auf das Oktoberfest gehen, ein Drittel aller Befragten gibt an, das Oktoberfest in diesem Jahr zuhause im privaten Familien- und Freundeskreis feiern zu wollen. Als Grund für den Verzicht auf einen Oktoberfestbesuch steht die Angst vor Menschenmassen mit 61,8 Prozent noch vor den gestiegenen Preisen (55,9%) und der Ansteckungsgefahr (46%). 45 Prozent der Befragten geben an, sich aktuell nicht vorstellen zu können, mit Kindern auf das Oktoberfest zu gehen, bei Frauen liegt der Anteil bei über 50 Prozent. 

Auf die Frage, ob das Oktoberfest dieses Jahr noch abgesagt wird, antworten 17 Prozent mit ja oder eher ja. Vergleichsweise hoch ist die Skepsis der 16 bis 29-Jährigen: über 21 Prozent der jüngsten Erhebungsgruppe halten eine Absage noch für wahrscheinlich. 

Was zu den kulinarischen Klassikern auf der Wiesn gehört, darüber herrscht weitestgehend Uneinigkeit. Spitzenreiter ist hier die Riesen-Brezn (69,3%) noch vor dem Festbier (65,3%). „Die gute Nachricht für alle, ob sie nun planen, das Oktoberfest zu besuchen oder nicht: Von der Wiesn-Brezn aus dem Hause Piller über die Festbiere bis zum Kugler Kartoffelsalat und Obazda, Knuspr-Kunden erhalten die Original-Wiesn-Produkte der lokalen Münchner Produzenten innerhalb von drei Stunden nach Hause geliefert”, so Knuspr-Geschäftsführer Erich Comor. 

Jan Gerlach übersieht als Commercial Director das mehr als 50 Original-Wiesn-Produkte umfassende Sortiment und ergänzt: „Regionalität spielt während der Wiesn eine besonders große Rolle. Viele sind skeptisch und wollen dieses Jahr der Theresienwiese keinen Besuch abstatten. Wir machen möglich, dass auch bei der Wiesn dahoam die bekanntesten und beliebtesten Produkte mit von der Partie sind. Wir freuen uns auch, unseren regionalen Partnern während der Wiesn einen zusätzlichen Vertriebsweg und zusätzlichen Umsatz zu ermöglichen.“

*Für die Umfrage durch das Marktforschungsinstitut Appinio wurden im Zeitraum vom 8. bis 10. August die Antworten von 300 Münchnerinnen (155) und Münchnern (145) im Alter von 16 bis 66 (Durchschnittsalter 35,8) berücksichtigt. Die gesamte Umfrage sowie Bildmaterial sind hier als Download verfügbar.

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de

www.rohlik.group

Knuspr 

Der deutsche Online-Supermarkt Knuspr liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von drei Stunden direkt nach Hause. Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Über zwei Drittel seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und Landwirten, nicht von Groß- und/oder Zwischenhändlern. 

Mehr als 30 % des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. In München dient das Knuspr Logistikzentrum in Garching als einziger Umschlagplatz aller Bestellungen aus dem Raum München und Augsburg, gleiches gilt für den Knuspr Standort in Bischofsheim und die Metropolregion Rhein-Main. Dadurch können die Produkte in kürzester Zeit – in nur wenigen Stunden nach Ernte oder Herstellung – zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Mit diesem innovativen Konzept aus frischen Produkten, dem breiten Vollsortiment und der schnellen Lieferung sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business, der in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland erreichen will. Standorte in Hamburg, Köln und weiteren Städten sind bereits in Planung. Unter Berücksichtigung eines bestimmten Bestellwertes erfolgt die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr. 

Rohlik Group

Knuspr ist Teil der Rohlik Group, einem der führenden Online-Lebensmittel-Lieferdienste in Europa, der 2014 von Tomáš Čupr in der Tschechischen Republik gegründet wurde. Das Unternehmen ist in der Tschechischen Republik (Rohlik.cz), Ungarn (Kifli.hu), Österreich (Gurkerl.at), Deutschland (Knuspr.de) und Italien (Sezamo.it) aktiv und wird in den kommenden Monaten unter der Marke Sezamo in Rumänien und Spanien an den Start gehen. Rohlik besitzt seine eigene End-to-End IT-Infrastruktur, bietet ein hervorragendes Kundenerlebnis sowie die frischesten Lebensmittel von lokalen Landwirten und Erzeugern. Um die große Auswahl an Qualitätsprodukten (mehr als 17.000 Artikel) zu liefern, setzt das Unternehmen weltweit führende Technologien und Logistiklösungen ein und kann in einigen Ländern ein Lieferfenster von 15 Minuten und eine Lieferung innerhalb von 90 Minuten nach der Bestellung anbieten. Das Unternehmen wächst schnell und erreichte 2021 den Status eines Einhorns. Der Umsatz der Rohlik Group liegt bei 500 Mio. €. Weitere Informationen unter www.rohlik.group.

Pressekontakt

RING OF FIRE GmbH . Agentur für Kommunikation

Lena Kubowitsch 

Höchlstraße 2 . 81675 München

T +49 89 4161 58 696 

knuspr@ring-of-fire.de . www.ring-of-fire.de

Kontakt zum Unternehmen

Manuel Kalleder 

T +49 157 805 81730

manuel.kalleder@knuspr.de 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Knuspr feiert ersten Geburtstag

Der Online-Supermarkt Knuspr blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück, präsentiert Zahlen und gewährt Einblicke in Expansionspläne

München, 11. August 2022 – Als am 12. August 2021 der erste Knuspr-Van am Warenhaus in Garching bei München losgefahren ist, war das zeitgleich auch der Startschuss für ein völlig anderes Online-Einkaufserlebnis in Deutschland. Das Ziel: Mittelfristig alle Metropolen hierzulande online mit frischen, regionalen und hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen und bis 2024 die Nummer 1 der Online-Supermärkte in Deutschland zu werden. 

In München legte das Start-up einen fulminanten Start hin: Als Reaktion auf die große Nachfrage aus dem Münchner Umland wurde das Liefergebiet wenige Monate nach dem Start um die Städte Erding, Freising und sogar Augsburg erweitert. Auch der Launch des zweiten Standorts im Rhein-Main-Gebiet nur sechs Monate später war so erfolgreich, dass dort das Kundenwachstum in den ersten Monaten das in München sogar übertrumpfte. Der Mutterkonzern, die Rohlik Group, schreibt in Tschechien mit demselben Konzept bereits schwarze Zahlen. Doch kein Standort der internationalen Gruppe blickt auf eine so schnelle Entwicklung zurück wie München und Frankfurt. Stand heute ist die Anzahl der Kunden in Deutschland auf 90.000 angewachsen. Im ersten Jahr wurden über 500.000 Bestellungen ausgeliefert, rund 30 Prozent des Umsatzes wird allein aus dem Verkauf von Bio-Produkten generiert. Topseller sind Frischwaren wie regionales Obst und Gemüse sowie Backwaren. Zu den zehn meistverkauften Produkten zählen beispielsweise die Brezen der regionalen Bäckerei Piller aus Karlsfeld bei München (über 39.000 Bestellungen) oder Bio-Gurken (65.000 Bestellungen). 

Dass Knuspr vieles anders macht, beweist das Unternehmen seit Tag 1 durch besonders enge Partnerschaften mit regionalen Kleinbetrieben, dem breiten Sortiment aus rund 12.000 Produkten pro Standort und einer innovativen innerbetrieblichen Logistik. Dazu Knuspr Geschäftsführer Erich Comor: „Wir sind stolz darauf, dass wir bereits im ersten Jahr den Online-Lebensmittelmarkt gründlich aufrütteln konnten. Die Zahlen belegen, dass unser regionales Konzept gut angenommen wird und funktioniert. Seit einem Jahr bewerten unsere Kunden Knuspr mit der Bestnote 5.0 bei Google. Mehr als 50 Prozent der Neukunden werden durch Bestandskunden auf uns aufmerksam. Das ist ein echter Vertrauensbeweis, der unerreicht ist in der Branche. Und während andere mit Kampfpreisen und Produkten aus nicht-artgerechter Tierhaltung Kleinbauern in den Ruin treiben, wollen wir durch die Unterstützung unseres Genuss-Helden-Programms gemeinsam mit unseren regionalen Zulieferern wachsen.“

Der Erfolg von Knuspr wird zum einen untermauert durch das Vertrauen der Investoren. So konnte die Rohlik Group inmitten der aktuellen Marktturbulenzen vor nicht einmal zwei Monaten eine Finanzierungsrunde in Höhe von 220 Millionen Euro abschließen. Zum anderen sprechen aktuelle Studien eine eindeutige Sprache, was die Zukunft des Online-Lebensmittelmarktes hierzulande angeht. So zeigen die Ergebnisse des aktuellen „Grocery Insigts Reports“, dass der Online-Anteil von Lebensmitteleinkäufen bis 2030 bereits 10 bis 15 Prozent des Gesamtmarktes ausmachen kann. Darauf ist Knuspr gut vorbereitet: Allein in Deutschland sind rund 1.400 Mitarbeiter beschäftigt – davon über 350 Fahrer, die fast alle fest angestellt sind. Der nächste Standort Hamburg ist bereits in Vorbereitung, nächstes Jahr folgen weitere Städte wie Essen und Köln. Zudem investiert der Mutterkonzern beträchtliche Investitionen in die technische Weiterentwicklung seiner Lagerhäuser (Fulfillment-Center). So wird der Trockenbereich im Logistikzentrum in Garching bei München im Augenblick mit AutoStore – einem automatisierten Lager- und Bereitstellungssystem (ASRS) – ausgestattet. Dadurch wird die Kommissionierung vereinfacht und die Kapazitätsauslastung deutlich erhöht. In Hamburg wird der AutoStore erstmals in der Branche für Trocken- und Frischeprodukte zum Einsatz kommen – ein zukunftsweisender Schritt auf dem Weg zur angestrebten Nummer 1. 

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de

www.rohlik.cz

Knuspr 

Der deutsche Online-Supermarkt Knuspr liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von drei Stunden direkt nach Hause. Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Über zwei Drittel seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und Landwirten, nicht von Groß- und/oder Zwischenhändlern. 

Mehr als 30 % des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. In München dient das Knuspr Logistikzentrum in Garching als einziger Umschlagplatz aller Bestellungen aus dem Raum München und Augsburg, gleiches gilt für den Knuspr Standort in Bischofsheim und die Metropolregion Rhein-Main. Dadurch können die Produkte in kürzester Zeit – in nur wenigen Stunden nach Ernte oder Herstellung – zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Mit diesem innovativen Konzept aus frischen Produkten, dem breiten Vollsortiment und der schnellen Lieferung sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business, der in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland erreichen will. Standorte in Hamburg, Köln und weiteren Städten sind bereits in Planung. Unter Berücksichtigung eines bestimmten Bestellwertes erfolgt die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr. 

Rohlik Group

Knuspr ist Teil der Rohlik Group, einem der führenden Online-Lebensmittel-Lieferdienste in Europa, der 2014 von Tomáš Čupr in der Tschechischen Republik gegründet wurde. Das Unternehmen ist in der Tschechischen Republik (Rohlik.cz), Ungarn (Kifli.hu), Österreich (Gurkerl.at), Deutschland (Knuspr.de) und Italien (Sezamo.it) aktiv und wird 2022 unter der Marke Sezamo in Rumänien und Spanien an den Start gehen. Rohlik besitzt seine eigene End-to-End IT-Infrastruktur, bietet ein hervorragendes Kundenerlebnis sowie die frischesten Lebensmittel von lokalen Landwirten und Erzeugern. Um die große Auswahl an Qualitätsprodukten (mehr als 17.000 Artikel) zu liefern, setzt das Unternehmen weltweit führende Technologien und Logistiklösungen ein und kann in einigen Ländern ein Lieferfenster von 15 Minuten und eine Lieferung innerhalb von 90 Minuten nach der Bestellung anbieten. Das Unternehmen wächst schnell und erreichte 2021 den Status eines Einhorns. Der Umsatz der Rohlik Group stieg im Jahr 2021 um 53 % auf 490 Mio. €. Weitere Informationen unter www.rohlik.group.

Pressekontakt

RING OF FIRE GmbH . Agentur für Kommunikation

Lena Kubowitsch 

Höchlstraße 2 . 81675 München

T +49 89 4161 58 696 

knuspr@ring-of-fire.de . www.ring-of-fire.de

Kontakt zum Unternehmen

Manuel Kalleder 

T +49 157 805 81730

manuel.kalleder@knuspr.de 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Start des Genuss-Helden-Programms: Knuspr macht sich für Kleinbetriebe stark

Mit dem kostenlosen Förderprogramm setzt Knuspr ein starkes Zeichen im Kampf gegen das Bauernhofsterben. 

München, 26. Juli 2022 – Um dem kontinuierlichen Rückgang regionaler Kleinbetriebe entgegenzuwirken und ihnen den Arbeitsalltag zu erleichtern, hat Knuspr sein „Genuss-Helden-Programm“ gestartet. Die Initiative unterstützt Kleinbauern und lokale Produzenten mit fünf konkreten Schritten…

  • … übersichtlicher Vertrag: Für Partner des Förderprogramms werden die Verträge gestrafft – die Lieferantenverträge bestehen aus nur vier Seiten. Der effizient strukturierte Vertrag spart Zeit und stellt sicher, dass Ressourcen nicht unnötig beansprucht werden. 
  • … Halbierung des Zahlungsziels: Gerade für kleine Betriebe ist es wichtig, schnell Zugriff auf Geldmittel zu haben. Deswegen reduziert Knuspr die Zahlungsläufe von 30 auf 14 Tage.
  • … Zugriff auf digitales Datenaustausch-System:  Partner des Genuss-Helden-Programms erhalten Zugang zum Knuspr EDI-Tool, mit dem die komplette Lieferkette von Bestellung, Lieferschein und Rechnung digitalisiert wird. Durch diese schnelle Datenübermittlung lassen sich die Geschäftsprozesse deutlich effektiver gestalten. Für die Einarbeitung in das digitale Lieferkettensystem erhalten teilnehmende Partner kostenlose Schulungen. Die Integration in das EDI-Tool hilft den lokalen Betrieben auch in der Zusammenarbeit mit anderen Partnern, über Knuspr hinaus.
  • … Verpackungslösungen: Knuspr stellt nachhaltige Verpackungslösungen zur Verfügung, die in großen Mengen zentral eingekauft und auf Wunsch mit dem entsprechenden Branding des Partners versehen werden.
  • … Marketing-Unterstützung: Im Marketing werden die Genuss-Helden mit einem Vorteilspaket im Wert von über 10.000 Euro gefördert. Es beinhaltet beispielsweise eigene Shop-in-Shop Lösungen auf knuspr.de, inklusive Video- und Fotoproduktion, verbilligte oder kostenlosen Werbeflächen auf der Webseite, sowie weitere digitale Marketingmaßnahmen zur Online-Werbung. Die gemeinsam produzierten Bilder beispielsweise stehen den Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung und können auch für andere Partnerschaften genutzt werden.

Für das Genuss-Helden-Programm können sich alle Kleinbetriebe bewerben, die weniger als zehn Mitarbeiter in Festanstellung beschäftigen und deren Unternehmen, Hof oder Manufaktur in einem Umkreis von 100 Kilometer vom jeweiligen Knuspr-Lagerhaus entfernt liegt. 

Bei Knuspr stehen von Beginn an regionale Lebensmittel von höchster Qualität  klar im Fokus: Mehr als 30 Prozent des Knuspr-Sortiments stammt von regionalen Anbietern. Knuspr will damit den wachsenden Konsumentenanspruch nach regionalen Produkten bedienen und lokale Kleinbetriebe vollumfänglich unterstützen. Denn insbesondere die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe ist in Deutschland weiterhin stark rückläufig. Laut der Landwirtschaftszählung 2020 sind zwischen den Jahren 2010 und 2020 rund 35.600 Bauernhöfe in Deutschland verschwunden – die Anzahl reduzierte sich um 12 Prozent auf etwa 263.500 Betriebe. Der Rückgang kleiner Höfe ist dabei besonders hoch.

Dazu Erich Comor, Geschäftsführer bei Knuspr: „Die bestehende Struktur des deutschen Lebensmitteleinzelhandels geht ganz klar an den Bedürfnissen der kleinen Landwirte vorbei – sie werden systematisch aus dem Markt gedrängt. Dabei sind es genau diese Betriebe, die uns die gefragte Qualität, Nachhaltigkeit und Regionalität liefern. Und um genau das langfristig und zu einem fairen Preis bieten zu können, haben wir das Genuss-Helden-Programm ins Leben gerufen. Wir wollen im Gegensatz zum stationären Einzelhandel nicht auf Kosten, sondern gemeinsam mit unseren regionalen Produzenten wachsen und dabei helfen, ihre Produktion durch eine verlässliche Zusammenarbeit unbürokratisch und mit einfachen Mitteln zu steigern.“ 

Zu den Partnern, die bereits jetzt von den Vorteilen des Genuss-Helden-Programms profitieren, zählen im Raum München der Ruasshammer Hof in Ismaning, der Knuspr täglich frische Kartoffeln vom sechs Kilometer entfernten Feld liefert, sowie der Naturlandhof Brandl, der über Knuspr Bio-Rindfleisch und Bio-Getreide vertreibt. „Der Unterschied zu anderen Vertriebswegen bei unserer Zusammenarbeit ist der Respekt, der uns von Knuspr entgegengebracht wird“, erklärt Franz Brandl: „Respekt für unsere Arbeit und die Wertschätzung unserer Produkte.“ 

Pascal Küthe vom Hofgut Kapellenhof ist einer der Genuss-Helden im Rhein-Main Gebiet. Seine 300 Schafe liefern die Milch für seine auf dem Hof gefertigten hochwertigen Bio-Schafprodukte. Auch Matthias Kroll aus Offenbach profitiert vom Programm. Die Produkte seiner Edelpilzzucht Kroll, die für gewöhnlich nur an die Gastronomie und über Bauernmärkte vertrieben werden, sind seit Februar 2022 auch über Knuspr erhältlich. Vom Knuspr-Standort Bischofsheim werden bekannte Sorten wie Shiitake und Kräuterseitling, aber auch seltenen Edelpilze ins Rhein-Main Gebiet geliefert. „Und da wir das alleine logistisch schwer schaffen, ist die Zusammenarbeit mit Knuspr für uns die perfekte Lösung“, so Kroll selbst. 

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de

www.rohlik.cz

Knuspr 

Der deutsche Online-Supermarkt Knuspr liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von drei Stunden direkt nach Hause. Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Über zwei Drittel seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und Landwirten, nicht von Groß- und/oder Zwischenhändlern. 

Mehr als 30 % des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. In München dient das Knuspr Logistikzentrum in Garching als einziger Umschlagplatz aller Bestellungen aus dem Raum München und Augsburg, gleiches gilt für den Knuspr Standort in Bischofsheim und die Metropolregion Rhein-Main. Dadurch können die Produkte in kürzester Zeit – in nur wenigen Stunden nach Ernte oder Herstellung – zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Mit diesem innovativen Konzept aus frischen Produkten, dem breiten Vollsortiment und der schnellen Lieferung sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business, der in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland erreichen will. Standorte in Hamburg, Köln und weiteren Städten sind bereits in Planung. Unter Berücksichtigung eines bestimmten Bestellwertes erfolgt die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr. 

Rohlik Group

Knuspr ist Teil der Rohlik Group, einem der führenden Online-Lebensmittel-Lieferdienste in Europa, der 2014 von Tomáš Čupr in der Tschechischen Republik gegründet wurde. Das Unternehmen ist in der Tschechischen Republik (Rohlik.cz), Ungarn (Kifli.hu), Österreich (Gurkerl.at), Deutschland (Knuspr.de) und Italien (Sezamo.it) aktiv und wird 2022 unter der Marke Sezamo in Rumänien und Spanien an den Start gehen. Rohlik besitzt seine eigene End-to-End IT-Infrastruktur, bietet ein hervorragendes Kundenerlebnis sowie die frischesten Lebensmittel von lokalen Landwirten und Erzeugern. Um die große Auswahl an Qualitätsprodukten (mehr als 17.000 Artikel) zu liefern, setzt das Unternehmen weltweit führende Technologien und Logistiklösungen ein und kann in einigen Ländern ein Lieferfenster von 15 Minuten und eine Lieferung innerhalb von 90 Minuten nach der Bestellung anbieten. Das Unternehmen wächst schnell und erreichte 2021 den Status eines Einhorns. Der Umsatz der Rohlik Group stieg im Jahr 2021 um 53 % auf 490 Mio. €. Weitere Informationen unter www.rohlik.group.

Pressekontakt

RING OF FIRE GmbH . Agentur für Kommunikation

Lena Kubowitsch 

Höchlstraße 2 . 81675 München

T +49 89 4161 58 696 

knuspr@ring-of-fire.de . www.ring-of-fire.de

Kontakt zum Unternehmen

Manuel Kalleder 

T +49 157 805 81730

manuel.kalleder@knuspr.de 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Online-Supermarkt Knuspr launcht „Hörnchen-Club“ für Familien

Der kostenlose Hörnchen-Club bietet ab sofort attraktive Vorteile für werdende Eltern und junge Familien mit Kindern bis 12 Jahren 

München, 19. Juli 2022 – Den Alltag auch endlich für Eltern wieder kinderleicht machen – das ist das Ziel des Hörnchen-Clubs, der vom Online-Supermarkt Knuspr heute gelauncht wird. Auf den Punkt gebracht profitieren Eltern mit Kindern bis zwölf Jahren hier durch die kostenfreie Mitgliedschaft von einer einzigartigen Drei-in-Eins-Lösung: 

  • Sparen: Die Rabatte für alle Club-Mitglieder sind nicht an gesammelte Punkte oder Coupons gebunden – und sie beinhalten auch die beliebtesten Familien-Marken. 
  • Online einkaufen: Kein Schlangestehen und kein Streiten im Auto – dadurch bleibt mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. 
  • Alles an einem Platz: Dank des Hörnchen-Clubs bleibt der Marathon auf der Suche nach den besten Produkten für die Kleinen über Supermarkt, Drogerie und Apotheke aus. 

Maßgeblich ausschlaggebend für die Entwicklung des Hörnchen-Clubs waren Beobachtungen und Untersuchungen in Bezug auf das Einkaufsverhalten von Familien - ganz konkret: Was benötigen Eltern und wieviel Zeit und Energie kostet es sie, ihren Einkauf in ihren Familienalltag zu integrieren. Knuspr Geschäftsführer Erich Comor dazu: „Für mich als Vater ist es seit jeher oberste Priorität, dass meine Kinder ein gesundes Leben führen können und vernünftig essen. Der Stress, der beim Einkaufen zwischen Wochenmarkt, Supermarkt, Drogerie und Spielzeugladen entsteht, ist das Gegenteil von dem, was ich mir von wertvoller Familienzeit verspreche. Genau dieses Dilemma löst der Hörnchen-Club mit nur ein paar Klicks von zu Hause aus.“

Mit dem Hörnchen-Club erweitert Knuspr sein Baby-Sortiment signifikant auf aktuell rund 700 Produkte in den Kategorien Babynahrung & Beikost, Windeln, Schwangerschaft und Stillzeit, Babypflege, Spiel-, Bastel- und Schreibwaren sowie Zubehör wie Schnuller und Trinkflaschen. Um das Sortiment weiter auszubauen und auf Kundenwünsche reagieren zu können, bietet Knuspr die Möglichkeit, Produktempfehlungen und -wünsche direkt im Onlineshop oder per Mail einzureichen. „Unser Ziel ist ganz klar, für junge Familien die Nummer 1 zu werden, wenn es um ihren Einkauf geht. Aus diesem Grund werden wir das Angebot stetig erweitern. So soll sich der Hörnchen-Club zu einer Plattform entwickeln, auf der sich Eltern nach Bedarf und Wunsch noch intensiver „Club-typisch“ mit den angebotenen Produkten auseinandersetzen und Knuspr ein unmittelbares Feedback geben können”, so Comor weiter.  Willkommen im Club: www.knuspr.de/hoernchen-club.

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de

www.rohlik.cz

Knuspr 

Der deutsche Online-Supermarkt Knuspr liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von drei Stunden direkt nach Hause. Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Über zwei Drittel seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und Landwirten, nicht von Groß- und/oder Zwischenhändlern. 

Mehr als 30 % des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. In München dient das Knuspr Logistikzentrum in Garching als einziger Umschlagplatz aller Bestellungen aus dem Raum München und Augsburg, gleiches gilt für den Knuspr Standort in Bischofsheim und die Metropolregion Rhein-Main. Dadurch können die Produkte in kürzester Zeit – in nur wenigen Stunden nach Ernte oder Herstellung – zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Mit diesem innovativen Konzept aus frischen Produkten, dem breiten Vollsortiment und der schnellen Lieferung sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business, der in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland erreichen will. Standorte in Hamburg, Köln und weiteren Städten sind bereits in Planung. Unter Berücksichtigung eines bestimmten Bestellwertes erfolgt die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr. 

Rohlik Group

Knuspr ist Teil der Rohlik Group, einem der führenden Online-Lebensmittel-Lieferdienste in Europa, der 2014 von Tomáš Čupr in der Tschechischen Republik gegründet wurde. Das Unternehmen ist in der Tschechischen Republik (Rohlik.cz), Ungarn (Kifli.hu), Österreich (Gurkerl.at), Deutschland (Knuspr.de) und Italien (Sezamo.it) aktiv und wird 2022 unter der Marke Sezamo in Rumänien und Spanien an den Start gehen. Rohlik besitzt seine eigene End-to-End IT-Infrastruktur, bietet ein hervorragendes Kundenerlebnis sowie die frischesten Lebensmittel von lokalen Landwirten und Erzeugern. Um die große Auswahl an Qualitätsprodukten (mehr als 17.000 Artikel) zu liefern, setzt das Unternehmen weltweit führende Technologien und Logistiklösungen ein und kann in einigen Ländern ein Lieferfenster von 15 Minuten und eine Lieferung innerhalb von 90 Minuten nach der Bestellung anbieten. Das Unternehmen wächst schnell und erreichte 2021 den Status eines Einhorns. Der Umsatz der Rohlik Group stieg im Jahr 2021 um 53 % auf 490 Mio. €. Weitere Informationen unter www.rohlik.group.

Pressekontakt

RING OF FIRE GmbH . Agentur für Kommunikation

Lena Kubowitsch 

Höchlstraße 2 . 81675 München

T +49 89 4161 58 696 

presse@knuspr.de . www.ring-of-fire.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Inmitten der Marktturbulenzen zeigen Investoren mit einer 220 Millionen Euro schweren D-Serien-Finanzierungsrunde großes Vertrauen in die Rohlik Group

PRAG, Tschechien, 17. Juni 2022

  • Europas führender vollständiger¹ Online-Lebensmittelhändler Rohlik Group erhält 220 Millionen Euro in einer Finanzierungsrunde der Serie D, mit einer höheren Bewertung als Serie C.
  • Finanzierungsrunde erfolgt angeführt von Sofina, mit Beteiligung bestehender Investoren.
  • Die Investition ermöglicht die Weiterentwicklung des besten Kundenangebots auf dem Markt und weiteres Wachstum in bereits bestehenden Standorten.

Der führende europäische Online-Lebensmittelhändler Rohlik Group („Rohlik“) hat in einer D-Serien-Finanzierungsrunde angeführt durch den neuen Investor Sofina 220 Millionen Euro aufgenommen. Bestehende Investoren, darunter Index Ventures und der Gründer Tomáš Čupr, beteiligten sich ebenfalls. Die Transaktion ist ein starkes Vertrauensvotum der Investoren in die Fundamente Rohliks, dessen Gesamtfinanzierung nun 500 Millionen Euro übersteigt. Die Mittel werden für die Beschleunigung in Sachen technischer Innovation verwendet, darunter die Automatisierung von Warenlagern, Elektromobilität und die weitere Expansion innerhalb der Länder, in denen Rohlik bereits tätig ist.

Hinter Rohlik steckt eine einzigartige Kombination aus einer schnellen und präzisen Lieferung, einem großen Sortiment und einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Unternehmen liefert 85 Prozent der Bestellungen innerhalb von 90 Minuten nach der Bestellung oder innerhalb eines 15-minütigen Zeitfensters am selben Tag aus und bietet 17.000 Artikel in seinem Sortiment. Dabei liegen die Preise auf dem Niveau herkömmlicher stationärer Supermärkte. Das Angebot kombiniert preisgünstige Eigenmarken, lokal bezogene Waren von Kleinbauern und Produzenten und internationale Spitzenmarken. Frische Produkte machen etwa 40 Prozent des Umsatzes aus, mehr als bei den meisten Wettbewerbern.

Das Unternehmen ist in Prag (rohlik.cz), Budapest (kifli.hu), Wien (gurkerl.at), München, Frankfurt (knuspr.de) tätig und wird demnächst auch in Hamburg, Mailand (sezamo.it), Bukarest (sezamo.ro) und Madrid (sezamo.es) an den Start gehen. Rohlik betreut bereits mehr als eine Million aktive Kunden und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 500 Millionen Euro. Die Gruppe fährt seit 2018 in Tschechien und seit 2021 in Ungarn Gewinne ein.

„D-Serie in diesem schwierigen Markt ist ein großer Erfolg für Rohlik und das gesamte Team. Ohne unsere großartigen Mitarbeiter wären wir nicht in dieser Position. Diese Erhöhung gibt uns die Chance, in den nächsten Jahren zu den Gewinnern dieser Kategorie zu gehören, und ich freue mich auf das, was vor uns liegt“, so Tomáš Čupr.

„Diese Investition passt zur Strategie von Sofina im Konsumgüter- und Einzelhandelssektor, Kapital zur Unterstützung von Wachstumschancen an der Seite von Partnern bereitzustellen, die gemeinsame Werte und eine Vision teilen, um Effizienz, Auswahl und Komfort im Lebensmitteleinzelhandel auf ein neues Niveau zu bringen“, erklärt Harold Boël, CEO von Sofina. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Rohlik und darauf, unsere jahrzehntelangen Investitionen in diese Branche nutzen zu können. Denn wir sind davon überzeugt, dass das Unternehmen mit seinem Fokus auf lokales Angebot und Sortiment eine gute Ausgangsposition hat, um angesichts des Wandels der Verbraucher in Richtung Nachhaltigkeit einen bedeutenden Anteil am Online-Lebensmittelhandel zu gewinnen.“

Jan Hammer, Partner bei Index Ventures, kommentiert: „Wir sind aufgrund des anhaltend starken und nachhaltigen Wachstums von Rohlik sehr optimistisch, da nun in zwei Schlüsselmärkten die Gewinnzone erreicht wurde. Mit dieser jüngsten Finanzierungsrunde kann das Unternehmen die vor ihm liegenden Chancen nutzen, indem es seine Investitionen in Technologie verdoppelt, die Expansion beschleunigt und die Marktführerschaft festigt.“

Arma Partners fungierte in Verbindung mit der Transaktion als exklusiver Finanzberater für Rohlik.

¹Nach McKinsey: vollständiger Warenkorb vs. Sofortlieferung vs. Online-Rabatt

Über Rohlik Group

Die Rohlik Group wurde 2014 in Tschechien gegründet und ist ein führendes europäisches Technologieunternehmen, das eine digitale Revolution im Online-Lebensmittelhandel herbeiführt. Die Unternehmensgruppe ist in Tschechien (Rohlik.cz), Ungarn (Kifli.hu), Österreich (Gurkerl.at) und Deutschland (Knuspr.de) aktiv und wird 2022 unter der Marke Sezamo in Rumänien, Italien und Spanien eingeführt. Mit einem Umsatz von 500 Millionen Euro ist das Unternehmen dynamisch und wächst schnell. Im Jahr 2021 hat es außerdem den Einhorn-Status erreicht.

Weitere Informationen unter www.rohlik.group

Über Sofina

Sofina ist eine belgische familiengeführte Investmentgesellschaft, die an der Euronext Brüssel notiert ist und von den Nachkommen von Gustave Boël geführt wird. Sofina will bevorzugter Partner von Unternehmern sein, die wachsende Unternehmen führen, indem sie ihnen langfristiges Kapital und unterstützende Beratung zur Seite stellen. Eine gemeinsame Vision und eine enge Abstimmung der Interessen mit den Partnern sind für die Umsetzung der Strategie von größter Bedeutung. Sofina ist in Europa, Asien und in den USA in vier Schwerpunktbereichen tätig: Verbraucher und Einzelhandel, Bildung, digitale Transformation und Gesundheitswesen.

Weitere Informationen unter www.sofinagroup.com

Für Medienanfragen:

Info@sofinagroup.com

Über Index Ventures

Index Ventures ist eine Venture-Capital-Firma, die in die nächste Generation von Unternehmern investiert – von der Gründung bis zum Börsengang. Wir arbeiten mit Gründern zusammen, die kühne Träume haben und den Status quo in Frage stellen, um dauerhafte Unternehmen aufzubauen. Mit Niederlassungen in London, San Francisco und New York investieren wir in Unternehmer auf der ganzen Welt. Zu den Unternehmen, die Index Ventures seit Beginn ihrer Reise unterstützt, gehören Adyen, Datadog, Discord, Figma, Robinhood und Roblox.

Für Medienanfragen:

press@indexventures.com

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------